Coaching für Unternehmen

Coaching – oft missverstanden:

Coaching wird in der Praxis vielfach missverstanden als «Begleitung» von Mitarbeitenden. Coaching ist wesentlich mehr und gehört in die Hände von unabhängigen Experten auf diesem Gebiet. Wenn wir erkennen, dass es einem Mitarbeitenden in der Kaderstufe oder im einfachen Angestelltenverhältnis nicht gut geht (welche Gründe wir auch immer dabei vermuten), dürfen wir auf keinen Fall als Unternehmen selbst intervenieren. Coaching setzt in jedem Fall immer die komplette Unabhängigkeit des Beraters, des Coachs oder des Psychologen voraus. Der Vorgang des Coaching bedeutet immer eine prozessorientierte, adaptive Handlungsweise des Spezialisten auf dem jeweiligen Gebiet. Wenn wir zum Beispiel feststellen, dass jemand die Höchstleistungen, welche wir von ihm/ihr gewohnt sind, nicht mehr bringt und er/sie einen etwas abgeschlagenen Eindruck macht, können wir nicht voreilig die Burnout These aus dem Hut zaubern und versuchen, den Angestellten dabei zu unterstützen, etwas mehr zu entspannen oder ein paar gutgemeinte Ratschläge in einem persönlichen Gespräch zu vermitteln. Das führt zu nichts.

Was können Unternehmen von IACT erwarten?

 

Coaching für Unternehmen

Externes Coaching – Experten-Bausteine für eine gesundes Unternehmen

Sehen Sie in uns Ihren outsourcing Partner für ein zielgerichtetes und strategisch ausgerichtetes Coaching und Therapieangebot in ihrer Firma. Das Ziel ist immer, die Mitarbeitenden möglichst schnell und effizient wieder voll einsatzfähig zu machen. Ein Kadermitglied, welches nicht voll auf der Höhe ist, kostet immense Summen an Geld, nicht erwähnt sind die Fehler und Qualitätsmängel, welche zu noch viel schwerwiegenderen Problemen für die Firma führen können. Folgend finden Sie ein paar Verhaltensweisen, die darauf hinweisen, dass sie ihren Mitarbeitenden ein externes Coaching empfehlen können:

 

 

  • plötzlicher und abrupter Leistungsabfall
  • zeigt eine veränderte Persönlichkeit, bewertet z.B. alles nur noch negativ
  • nimmt eine Opferrolle ein und beklagt sich andauernd über die anderen oder seine/ihre Situation
  • wird von anderen gemieden
  • kommt vermehrt ungepflegt zur Arbeit
  • kommt plötzlich öfters zu spät zu Terminen und Sitzungen
  • ist öfters krank, was vorher nie der Fall war
  • arbeitet intensiv, und die Leistung ist trotzdem vermindert
  • spricht im Witz von Selbstmord
  • ist alkoholisiert am Arbeitsplatz
  • verbringt zu viel Zeit im Internet und mit den sozialen Medien
  • hat den Blick ständig auf das Smartphone gerichtet
  • vergisst plötzlich für das Unternehmen kritische oder wichtige Arbeiten zu erledigen
  • Kunden und Mitarbeitende äussern sich öfters plötzlich negativ über ihr/sein Verhalten

Was auch immer die Gründe für diese Verhaltensweisen sind, wir finden sie heraus und setzen das richtige Werkzeug ein. Vorausgesetzt der Mitarbeitende erkennt von selbst, dass er/sie handeln sollte. Nur über die eigne Erkenntnis kommt ein effektives Coaching zu Stande. Menschen, die nichts verändern wollen, kann nicht geholfen werden. Deshalb ist das richtige Ansprechen auch die schwierigste Herausforderung für die Führungskräfte. Lassen Sie uns bereits in diesem frühen Stadium unverbindlich zusammen herausfinden, welche Wege und Ansätze ein positives Resultat für sie und ihre Mitarbeitende bringen.

Kontaktieren Sie uns jetzt unverbindlich