Burnout – Warum ins Camp?

Burnout?: Welche Gründe sprechen für deine Teilnahme am BTL?

Burnout – Im Zentrum des BTL Camps stehst du. Du und dein starker Wille, etwas in Deinem Leben aktiv, nachhaltig und mit Mut zu verändern. Selbsterkenntnis ist der Weg zu einem gesunden Geist und Körper. Wenn du mehrere der unten stehenden Fragen mit ja beantwortest, kannst du eine Teilnahme prüfen:

  • Fühlst du dich wie in einem Hamsterrad?
  • Kommst du schwer oder gar nicht vom Internet und von den sozialen Medien los, und fühlst du dich ohne Internet öde und einsam?
  • Greifst du immer öfters zu Alkohol ohne einen Anlass?
  • Dominieren 11-12-Stunden-Tage dein Leben, und hast du keine Zeit mehr für Freunde und Familie?
  • Ist dein Immunsystem angeschlagen, und bist du immer wieder krank, obwohl du früher nie krank warst?
  • Hast du Rücken-, Nacken-, Kopf- oder Bauchschmerzen ohne medizinischen Befund?
  • Kannst du nicht mehr gut schlafen (einschlafen/durchschlafen) und fühlst dich auch nach dem Wochenende nicht ausgeruht?
  • Bringst du die Höchstleistung, die du von dir gewohnt bist, nicht mehr hin?
  • Bist du ausgepumpt, hast keine Energie mehr, bist immer müde?
  • Hast du Gedankenkreisen, bist innerlich immer angespannt?
  • Spürst du dich nicht mehr, fühlst Dich innerlich leer, ohne Freude und Interesse?
  • Hast du aufgehört, Dinge zu tun, die dir früher Freude bereiteten und Energie gegeben haben?
  • Nerven dich die Menschen, bist du schnell gereizt?
  • Bist du unzufrieden mit deinem Leben, obwohl du viel erreicht hast?
  • Hast du das Bedürfnis, etwas zu ändern, aber weisst nicht, wie du es angehen sollst?
  • Ist es Zeit, innezuhalten, dein Leben zu überprüfen, um eine neue Richtung einzuschlagen?

«Es fühlt sich an wie im Hamsterrad. 

Ich will wieder mehr vom Leben,

und ich will etwas verändern.»

Burnout - Zeit, eine neue Richtung im Leben zu suchen

Burnout – Zeit, eine neue Richtung im Leben zu suchen

Wir unterstützen dich gerne mit einem unverbindlichen ersten Gespräch. Nutze unser Kontaktformular. Vielleicht spürst du, dass du dich gerade am Anfang einer spiralförmigen Abwärtsbewegung befindest. An einem Scheideweg also, der dich mehr und mehr in eine Burnout-Situation steuern kann. Je früher du aktiv etwas unternimmst, desto einfacher ist es, wieder daraus herauszukommen. Zögere deshalb nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn du bereit bist. Wir stehen dir gerne zur Verfügung und sind zu einhundert Prozent verschwiegen und unabhängig.

Link: Wer, wo, was – alles rund um das Camp